5 Vorteile von Online Marketing

Amina GigerVon Amina Giger / 14.08.18
5-advantages-of-online-marketing
arrow-back
Sie möchten, dass Ihr Unternehmen im Netz sichtbar ist? Mit Online Werbekampagnen kommen Sie diesem Ziel einen grossen Schritt näher. Die 5 wichtigsten Vorteile von Online Marketing:
1. Sie sprechen nur Ihre Zielgruppe an
Mit digitalen Werbekanälen konzentrieren Sie sich nur auf Ihre spezifische Zielgruppe. Pro Kampagne können Sie sie nach geografischer Lage, Alter, Geschlecht, Interesse, Sprache und vielen weiteren Faktoren segmentieren. So verhindern Sie unnötige Streuverluste.
2. Online Werbung ist weltweit möglich
Die Reichweite mit Online Anzeigen ist praktisch unbegrenzt. Egal ob Sie Werbung lokal, national oder international schalten möchten, im Internet haben Sie unendlich viele Möglichkeiten.
3. Sie haben stets die Kontrolle über die Kosten
Beim Start Ihrer Online Kampagne legen Sie ein Ausgabenbudget und die gewünschte Laufzeit fest. Sie bezahlen pro Klick oder pro Tausend Impressionen. Die Anzeigen werden so lange geschaltet, bis Ihr Budget aufgebraucht ist. Sie können das Budget jedoch auch jederzeit individuell anpassen, so behalten Sie Ihre Ausgaben stets im Griff.
4. Erfolg ist jederzeit messbar
Der Erfolg Ihrer Online Werbungen kann in Echtzeit überwacht und ausgewertet werden. Verschiedene Kennzahlen wie Impressionen, Klicks, Klickraten oder Klickkosten geben Ihnen Auskunft über die Performance der Kampagnen. Wenn Sie Ihre Online-Marketing-Massnahmen mit Google Analytics oder einem ähnlichen Webseiten-Analyse-Tool verknüpfen, können Sie zusätzlich auch nachverfolgen, ob Klicks auf Ihre Anzeigen zu einem Verkauf geführt haben.
5. Online Marketing ist vielseitig und macht Spass!
Egal ob Sie Textanzeigen, Bildwerbungen, Videos oder Shopping Ads schalten möchten – egal ob Sie Ihr Brand stärken, mehr Verkäufe generieren oder einfach besser in Suchmaschinen gefunden werden möchten – Online Marketing ist vielseitig und hält für jedes Ziel eine passende Lösung bereit. Lassen Sie also Ihren Ideen freien Lauf und werden Sie kreativ: Mit Online Werbung hören die Möglichkeiten nie auf!




Die wichtigsten Kennzahlen im Online Marketing kurz erklärt

Impressions Die Impressionen geben Auskunft darüber, wie oft eine Anzeige ausgespielt wurde.
Clicks Die Anzahl Klicks zeigt, wie oft die Anzeige effektiv angeklickt wurde.
CTR (Click-Through-Rate) Die Klickrate zeigt das Verhältnis zwischen den Klicks und den Impressionen. Je höher diese Rate ausfällt, desto erfolgreicher ist eine Anzeige einzustufen.
CPC (Cost-Per-Click) Die Kosten pro Klick werden als CPC ausgewiesen.
CPM (Cost-Per-Mille) Bei Bildanzeigen werden die Kosten häufig pro Tausend Impressionen berechnet.
Conversion rate Conversion bezieht sich auf eine Aktion auf einer Webseite wie das Ausfüllen eines Formulars, die Bestellung eines Produkts oder das Abonnieren eines Newsletters. Die Conversion-Rate veranschaulicht das Verhältnis zwischen der Anzahl Aktionen und der Anzahl Webseitenbesuchern.
Bounce rate Die Absprungrate gibt Auskunft darüber, wie viele Webseitenbesucher nach der Betrachtung nur einer Seite diese sofort wieder verlassen haben. Hohe Absprungraten können ein Signal dafür sein, dass die entsprechende Seite überarbeitet werden muss.
Pages per session Die durchschnittliche Anzahl besuchter Seiten zeigt auf, wie viele Seiten die Besucher im Durchschnitt geöffnet haben. Über je mehr Unterseiten Ihre Webseite verfügt, desto höher sollte dieser Wert ausfallen.
Average session duration Die durchschnittliche Besuchsdauer misst die Zeit, die die Besucher im Durchschnitt auf einer Webseite verbringen. Auch hier gilt, je mehr Informationen auf einer Seite zu finden sind, desto höher sollte dieser Wert ausfallen.

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: